FANDOM



The Balaur
WICHTIG: ALLE HABEN ANGST VOR IHNEN, ALLE

Als dritte und nicht spielbare Fraktion, stellen die Balaur natürlich eine Besonderheit da. Sie sorgen quasi für eine Balance zwischen den Elyos und den Asmodiern. Überwiegend im sogenannten "Abyss" sesshaft erschweren sie das Angreifen des gegnerischen Gebietes. Als passive NSC Rasse kann man sie wahrlich nicht bezeichnen, sie greifen aktiv in das Spielgeschehen ein: belagern zum Beispiel die Asmodier, ein von den Elyos kontrolliertes Schloss, könnten die Yong den Asmodiern helfen und den Dämonen in den Rücken fallen. Vielleicht sind sie aber auch der Meinung, selber das Schloss besitzen zu wollen und stellen sich gegen beide Fraktionen. Sie haben Ihre eigenen Motive und Absichten in der Welt von Aion und setzen diese ohne Rücksicht auf Verluste um.


Der Begriff "Balaur" wird normalerweise nur hinter vorgehaltener Hand geflüstert, denn der Schaden, den sie in der Vergangenheit in Atreia angerichtet haben und immer weiter anrichten, ist gigantisch. Aion erschuf diese gewaltige und ausgesprochen intelligente Spezies, um über den Planeten zu herrschen, doch die Balaur waren bald von den Konzepten der Macht und der Sklaverei besessen. Diese Besessenheit bedrohte schließlich den Turm der Ewigkeit, nachdem sie die von Aion auferlegten Einschränkungen missachteten und den Gott dazu zwangen, die empyrianischen Gebieter zu erschaffen, damit diese den Planeten und seine Bewohner bewachten.

63012cb507ce85dd4db0f3a4

Nach einem langen und brutalen Krieg gegen die Empyrianischen Gebieter gelang es den Balaur, den Turm der Ewigkeit im Zuge geplanter Friedensverhandlungen zu zerstören. Die Vergeltungsmaßnahme der empyrianischen Gebieter bestand darin, dass sie die Balaur im Inneren des Abyss, eines unbeständigen Risses zwischen den beiden zerstörten Hälften Atreias, einschlossen. Vor Kurzem gelang den Balaur jedoch der Ausbruch aus ihrem Kerker, und einmal mehr bedrohen sie diese zerbrechliche Welt mit ihrer Wut.